Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Tourausfall: Versicherer verweigern Stones 12,7 Mio.

12.11.2014 – Stones_Shahid_Hadi_and_Samira_KhanVersicherer wollen nicht für ausgefallene Konzerte bezahlen: auf die Rolling Stones könnten bald Gerichtstermine um Entschädigungen in Millionenhöhe zukommen. Denn nach dem Tod von Mick Jaggers Freundin L’Wren Scott im März war eine Tour durch Australien und Neuseeland abgesagt worden.

Einem Bericht der Salt Lake Tribune zufolge weigern sich zwölf Versicherungsvertreter, die Summe von 12,7 Mio. Dollar auszubezahlen. Jetzt wolle man Beweise, dass sich Mick Jagger tatsächlich ärztlich habe bescheinigen lassen, aufgrund des Todes seiner damaligen Freundin L’Wren Scott gesundheitlich nicht in der Lage gewesen zu sein, die anstehenden Konzerte zu absolvieren.

Bildquelle: Shadid Hadi and Samira Khan

Link: Rolling Stones’ insurer seeks evidence in Utah on death of Mick Jagger’s girlfriend (Salt Lake Tribune)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten