Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Swiss Re: Branche verzeichnet 2014 Wachstum

25.06.2015 – Die Versicherungsbranche hat im vergangenen Jahr ein spürbares Wachstum verzeichnet. Das ist das Ergebnis der neuen Sigma-Studie des Schweizer Rückversicherers Swiss Re. Demnach stiegen die gebuchten Erstversicherungsprämien 2014 um 3,7 Prozent auf 4.778 Mrd. US-Dollar zu. Auch im Bereich Leben stiegen die Prämien um 4,3 Prozent an.

Wachstumstreiber sind nach Angaben der Swiss Re vor allem die entwickelten Märkte. Hier legten die Lebensversicherungsprämien im letzten Jahr um 3,8 Prozent zu. “Trotz der Beschleunigung im Jahr 2014 bewegen sich die Lebensversicherungsprämien in den entwickelten Märkten insgesamt auf dem gleichen Niveau wie nach dem starken Rückgang im Jahr 2008″, sagt Kurt Karl, Chefökonom der Swiss Re. So habe das Prämienwachstum zwar über dem Wirtschaftswachstum gelegen. “Dennoch ist das Prämien-volumen nach der Finanzkrise deutlich langsamer gewachsen als vorher”, so Karl weiter.

In den Schwellenländern verzeichnete die Swiss Re 2014 bei den Lebensversicherungsprämien ein Plus von 6,9 Prozent. Wachstumstreiber war nach Angaben des Rückversicherers vor allem China, wo neue Vertriebskanäle wie Online-Vertrieb und die Wiederbelebung der Allfinanz die Prämieneinnahmen deutlich ansteigen ließen. Im Vergleich dazu sei in den anderen Schwellenländern eine Verlangsamung oder ein Rückgang des Prämienwachstums zu verzeichnen.

Für das laufende Jahr erwartet die Swiss Re ein stabiles Prämienwachstum im Lebensversicherungsgeschäft in den entwickelten Regionen sowie einen Zuwachs in den Schwellenländern, insbesondere in Mittel- und Osteuropa sowie China. Zudem dürfte sich der Lebensversicherungsmarkt in den USA nach Angaben des Rückversicherers parallel zum Wirtschafts- und Arbeitsmarktaufschwung verbessern. (vwh/td)

Link: Die aktuelle Sigma-Studie

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten