Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Stornovolumen von Lebensversicherungen geht zurück

15.09.2016 – max_ahlers_policendirektIm vergangenen Jahr wurden Lebensversicherungs-Policen im Wert von 13,1 Mrd. Euro storniert. Die Stornoquote sank nach Angaben der Versicherungsvermittlung Policen Direkt auf 2,9 Prozent. Damit ist das Stornovolumen von Lebensversicherungen zum ersten Mal seit vier Jahren gesunken. Im Vergleich zu 2014 waren es sogar rund zwölf Prozent. Mit 13,1 Mrd. Euro liegen die vorzeitigen Leistungen weiter auf einem hohen Niveau.

Im Zweitmarkt für Lebensversicherungen sieht Policen Direkt jedoch entgegen dem Trend leicht steigende Anfragevolumen jener Kunden, die den Verkauf Ihrer Lebensversicherung prüfen. Die Gründe für den Rückgang beim Stornovolumen sieht Policen Direkt unter anderem in den Folgen des 2014 verabschiedeten Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG).

“Die Rahmenbedingungen wurden durch das LVRG stabilisiert. Die Kunden besinnen sich daher wieder auf ihre Lebensversicherung als – wenn auch renditearme aber auf jeden Fall sichere – Altersvorsorge“, sagt Max Ahlers, Mitgründer und Geschäftsführer von Policen Direkt: “Angesichts niedrigster Zinsen für Festgeldanlagen und großer Unsicherheit am Aktienmarkt ist dies auch in den meisten Fällen vernünftig.” (vwh/td)

Bild: Max Ahlers, Mitgründer und Geschäftsführer von Policen Direkt (Quelle: Policen Direkt)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten