Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Stark sorgt bei Branchentreff für klare Worte

28.01.2015 – juergen_stark_ezbSeine Art gilt als schnörkellos – seine Sprache als klar und schonungslos. Der ehemalige Chefökonom der Europäischen Zentralbank (EZB), Jürgen Stark, gilt als maßgeblicher Architekt des Euro-Stabilitätspaktes. Sein heutiger Vortrag auf dem Fonds professionell Kongress 2015 wird daher wohl erneut für Gesprächsstoff sorgen.

Mehr als 6.000 deutsche Finanzberater, Vermögensverwalter und Investmentspezialisten treffen sich erneut Mannheimer Congress Center Rosengarten zu Europas größter Fachveranstaltung der Investmentbranche. Auf der begleitenden Messe präsentieren sich bis Donnerstag über 220 namhafte Austeller aus dem In- und Ausland.

Für den inhaltlichen Input sorgen zudem rund 200 Fachvorträge. So steht der Top-Ökonom und Wirtschaftsweise Peter Bofinger über die Folgen der Wahl in Griechenland für Europa Rede und Antwort, während Jens Erhardt, Doyen der deutschen Finanzindustrie, einen Ausblick auf das Jahr 2015 aus Anlegersicht wirft.

Zudem erläutert Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, wie er täglich mit dem Risiko umgeht und wie es ein Bestandteil einer Erfolgsstrategie sein kann. Weitere prominente Redner sind zudem der Wirtschaftswissenschaftler Max Otte und Max Kiesel, CIO für globale Unternehmensanleihen und Managing. (vwh/td)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten