Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Stabile Aussichten für Schaden- und Unfallversicherer

26.08.2016 – Rating_Esther Stosch_pixelioDie Lage der Schaden- und Unfallversicherer in Deutschland zeigt sich auch in der ersten Jahreshälfte 2016 stabil, wie die Ratingagentur Fitch Ratings in ihrem Halbjahresbericht 2016 auflistet. So werden keine signifikanten Veränderungen innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre erwartet und steigende Beitragseinnahmen prognostiziert.

Nach dem Fitch-Bericht hatten die Unternehmen der Schaden- und Unfallversicherung Ende des ersten Halbjahres 2016 eine durchschnittliche Solvency II-Quote von 280 Prozent, im Vergleich zu 278 Prozent Ende 2015 kann dies durchaus als stabil angesehen werden.

Den Ausblick auf dem Gesamtmarkt der weltweiten Rückversicherer beurteilt die Rating-Agentur in ihrem Halbjahresbericht hingegen negativ. So erwartet die Ratingagentur weiterhin nachlassende Beitragseinnahmen und Investitionserträge.

Zwar sei der Rückversicherungsmarkt insgesamt stabil, allerdings sei die Wirtschaftlichkeit für einzelne Unternehmen gefallen und könnte die Grenzen ihrer Listungsfähigkeit erreichen. (vwh/mvd)

Bildquelle: Esther Stosch / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten