Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Spanien reformiert Rentensystem

08.07.2013 – Explodierende Jugendarbeitslosigkeit, sinkende Bevölkerungszahlen und wirtschaftliche Probleme zwingen Spanien zu einer umfassenden Reform der Rentensysteme.

Vor diesem Hintergrund hat die Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy schon vor einigen Monaten eine Expertenkommission installiert, die jetzt ihre Empfehlungen unterbreitet hat. Insgesamt soll das Rentensystem um einen Nachhaltigkeitsfaktor erweitert, aber zugleich flexibilisiert werden. Speziell die Pensionspläne möchte man mit geringeren Gebühren attraktiver machen, „weil sie das herausragende Sparprodukt sind“, erklärte der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos. Deshalb will er alle Unternehmen dazu verpflichten, ihren Mitarbeitern betriebliche Pensionspläne anzubieten. Daneben sind steuerliche Anreize für Leibrenten im Gespräch und es gibt Vorschläge, vorhandenes Immobilieneigentum in Instrumente zur zusätzlichen Altersvorsorge umzuwandeln. Wenn alles glatt läuft, sollen die vorgestellten Pläne nach der Sommerpause parlamentarisch beraten werden.

Link: Versicherungswirtschaft Heft Nr. 14 vom Juli 2013

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten