Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Sicherung der Pensionen noch günstiger

17.11.2014 – Der Pensions-Sicherungs-Verein, der bei Fall der Insolvenz des Arbeitgebers die Betriebsrenten weiter zahlt, hat seinen Beitragssatz für 2014 auf 1,3 Promille (Vorjahr 1,7 Promille) gesenkt. Damit muss die deutsche Wirtschaft für die Pensionssicherung insolventer Unternehmen erneut weniger aufbringen.

Der niedrigere Beitrag resultiert laut Pressemitteilung daraus, dass gegenüber dem Vorjahr weniger Insolvenzen eingetreten und größere Schäden ausgeblieben sind. Zudem war eine deutlich niedrigere Anzahl von Versorgungsberechtigten zu sichern. Der für das Jahr 2014 festgelegte Beitragssatz liegt wiederum deutlich unter dem langjährigen durchschnittlichen Beitragssatz von 3,0 Promille.

Im Pensions-Sicherungs-Verein sind rund 94.000 Unternehmen Mitglied. Rechtsgrundlage ist das Betriebsrentengesetz. (vwh/ku)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten