Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Risikolebensversicherung: Deutliche Unterschiede bei Produktmerkmalen und Konditionen

30.07.2015 – Bei den Produktmerkmalen und den Konditionen herrschen bei der Risikolebensversicherung deutliche Unterschiede. Dies ist das Ergebnis der Marketing-Mix-Analyse Risikolebensversicherung 2015 der Marktforschungsberatungsgesellschaft research tools. Wie das Unternehmen mitteilte, wirken sich diese Unterschiede vor allem bei der Prämienberechnung aus. Demnach sei der teuerste Anbieter meist zwei- bis dreimal so teuer wie der preiswerteste.

Deutlich werde dies am Profil einer 43-jährigen Akademikerin und Raucherin mit einer Versicherungssumme von 40.000 Euro und einer Laufzeit von 18 Monaten. Hier schwanken die monatlichen Beiträge zwischen 5,85 Euro und 23,63 Euro. Lediglich die CosmosDirekt biete gleiche Konditionen für Raucher und Nichtraucher an.

Auch bei der telefonischen Erreichbarkeit gebe es zwischen den Versicherern deutliche Unterschiede. Demnach seien diese mit ihren Hotlines zwischen 49 und 168 Stunden pro Woche erreichbar. Ein Direktanbieter verzichte hingegen ganz auf eine Kontaktmöglichkeit per Telefon. Zudem seien nur wenige Risikolebensversicherer in sozialen Medien vertreten. Auf YouTube seien sogar überhaupt keine relevanten Videos performt worden, so die Studie. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten