Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
10.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Richtiger Schutz für den Glanz alter Zeiten

25.10.2016 – Oldtimer by_Andreas Morlok_pixelio.deOldtimer liegen derzeit im Trend: Nicht nur Liebhaber klassischer Automobile fahren besonders auf die Fahrzeuge mit dem H-Kennzeichen ab. Sie gelten in Zeiten niedriger Zinsen auch als lukrative Wertanlage. So läuft der Nischenmarkt für Liebhaberfahrzeuge derzeit gut. Dennoch vernachlässigen 31 Prozent der Besitzer den spezifischen Schutz ihrer Oldtimer durch eine passgenaue Versicherung, konstatiert Hiscox.

Stattdessen verfügen viele Oldtimer-Besitzer lediglich über eine Standard-Kfz-Versicherung, welche die wesentlichen Risiken des Oldtimer-Besitzes nicht berücksichtigen, lautet das Ergebnis einer bundesweiten Umfrage von TNS Infratest im Auftrag des Spezialversicherers.

Dennoch denken 75 Prozent der befragten Oldtimer-Besitzer pünktlich zum Stichtag für reguläre Kfz-Versicherungen, dem 30. November, ebenfalls über einen Versicherungswechsel nach. Dabei setzen 42 Prozent der Befragten beim Abschluss einer entsprechenden Police auf den Preis. 41 Prozent geben zudem eine schnelle und faire Schadenregulierung als Entscheidungskriterium an.

Jeder Dritte (34 Prozent) gaben zudem an, dass die Oldtimer-Expertise des Versicherers ausschlaggebend für die Wahl der Police sei. Steht tatsächlich ein Versicherungswechsel an, können neben einem günstigeren Preis (71 Prozent) vor allem ein größerer Leistungsumfang (69 Prozent) sowie ein besser auf Oldtimer zugeschnittener Schutz (67 Prozent) überzeugen, heißt es in der Studie weiter.

Dabei denken die Besitzer klassischer Fahrzeuge durchaus auch digital: Während 64 Prozent auf das Internet als Informationsquelle setzen, vertrauen 53 Prozent der Befragten auf Empfehlungen aus der Classic Car-Szene. 35 Prozent lassen sich von ihrem Makler beraten.

“Reguläre Kfz-Versicherungen bieten einen Grundschutz. Doch nur spezielle Policen berücksichtigen die für Oldtimer relevanten Aspekte wie eine angemessene automatische Vorsorge bei Wertsteigerungen oder eine Allgefahrendeckung für Transporte, Ersatzteile und Zubehör. Immerhin zwei von drei Befragten erkennen diese Risiken und setzen bereits auf einen passgenauen Versicherungsschutz für ihr Liebhaberstück”, kommentiert Alina Sucker, Product Head Classic Cars bei Hiscox, die Umfrageergebnisse.

“Der Vergleich unter den Angeboten fällt allerdings nicht wirklich leicht”, heißt es beim Schnäppchen-Portal www.dealbunny.de. Tatsächlich ist die Oldtimer-Versicherung etwas für Spezialisten. Und die Schar der spezialisierten Vermittler ist überschaubar, schreibt das Beratermagazin Value in seiner aktuellen Ausgabe. (vwh/td)

bestellen_vwhLesen Sie den vollständigen Beitrag “Den Glanz alter Zeiten versichern” im Beratermagazin Value 05/16 (Einzelbeitrag)

Bildquelle: Andreas Morlok / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten