Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Rekordverdächtige Bausparer gegen den Konsumwahn

04.03.2014 – euro-muenzen-scheine-bausparen-150Deutschland im Kaufrausch, das Geld kommt unter die Leute statt in den Sparstrumpf. Was die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)  jüngst vermeldet hat, freut den Einzelhandel, lässt manchen Versicherer und Anbieter von Finanzprodukten schaudern. Indes, der Süden legt sich etwas zurück – vornehmlich für die eigenen vier Wände. Fast jeder Zweite in Baden-Württemberg zählt zu den Bausparern. Rekordverdächtig und durchaus gescheit. Badener und Schwaben verschaffen sich so bis zu 28 Jahre Zinssicherheit und noch vieles mehr.

Ob Krise oder Boom – Bausparen hat immer Konjunktur. Vor allen Dingen im Süden. Bernd Hertweck, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (Arge) , hat die passenden Fakten: “Die vier Bausparkassen mit Hauptsitz in Baden-Württemberg – Deutsche Bausparkasse Badenia, Landesbausparkasse Baden-Württemberg, Bausparkasse Schwäbisch Hall und Wüstenrot Bausparkasse – bringen ebenso viel Neugeschäft und Kundenbestand auf die Waage wie die anderen knapp 20 privaten und öffentlich-rechtlichen Bausparkassen insgesamt in Deutschland”, erklärte er in einem Beitrag der Börsen-Zeitung. 450 von 1.000 Einwohnern haben Bausparverträge. Die Badner stehen den Schwaben dabei in nichts nach. Rund 50 Prozent Marktanteil verzeichnen die Anbieter, die sich in der Arge zusammengeschlossen haben, laut Hertweck. Also die Hälfte der 3,5 Millionen Neuverträge in 2013 und der knapp 30 Mrd. Euro Umsatz schreiben sich die Baden-Württembergischen Bausparkassen gut.

Dass Bausparen sich tatsächlich lohnt, sollte kein Geheimniss sein. Das Handelsblatt nennt allein sieben Gründe, warum die Investition in ein Eigenheim auch für den Rest der Republik gerade jetzt angesagt ist:

Die Geldanlage ist sicher, die Zinsen bei einem Bausparvertrag sind sicher. Das erleichtert die Finanzplanung in Niedrig- und in Hochzinsphasen. Die meisten Deutschen träumen ohnehin von einem Eigenheim. Was spricht also dagegen, sich im Vorfeld bereits etwas anzusparen? Das Geld kommt zur Auszahlung, auch wenn nicht gebaut wird. Geschickt kombiniert kann man sich mit einem Bausparvertrag sogar die aktuell niedrigen Zinsen für bis zu 28 Jahre festschreiben. (ku)

Bild: Bausparen ist der Hit. Vor allen Dingen im Ländle hat man das erkannt. (Foto: pixelio.de)

Link: Sieben Gründe, warum Bausparen boomt (Handelsblatt)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten