Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Profi-Hacker schafft Bewusstsein für Cybersicherheit

28.08.2014 – Hundertprozentigen Schutz gegen Cyber-Spionage bietet nur die Abstinenz. Elektronische Kommunikation zu vermeiden, ist laut Experte Sebastian Schreiber die einzige Möglichkeit, sich NSA, Wirtschaftsspionage und Co. komplett zu entziehen. Er führt bei Veranstaltungen Live-Hacks durch, in denen er per SMS beispielsweise Smartphones fernsteuerbar macht.

Sebastian Schreiber, Geschäftsführer der Syss GmbH, will Bewusstsein schaffen. Für Unternehmen wie Bosch, Siemens, Lufthansa, EZB und die Basler Versicherung testet er die IT-Sicherheitsumgebung, indem er sich in die Systeme hackt. „In Deutschland wird zu wenig Wert auf Sicherheit in der IT gelegt”, sagt er. Darüber hinaus plädiert er für eine Versicherungspflicht gegenüber Schadensfällen im IT-Sektor, auch angesichts der Tatsache, dass immer mehr Unternehmen Opfer der Angriffe werden (siehe MÄRKTE).

Schreiber ist gefragter Experte unter anderem für Chip.de. Bei Veranstaltungen führt er vor, dass eine Distanzierung von amerikanischen Betriebssystemen und Chiffrierung sinnvoll sein kann. Allerdings zeigen seine Live-Hacks, dass der normale User und auch Unternehmen sich nicht zu 100 Prozent schützen können. Den Unternehmen will Schreiber allerdings klar machen, dass beispielsweise auf mobilen Endgeräten keine sensiblen Daten gespeichert werden sollen.

Bei einem Verlust des Gerätes, führt er vor, könne die Sicherheitssperre per Code leicht umgangen werden. Genauso lässt sich ein Smartphone via Trojaner fernsteuern und zum Versenden von Nachrichten missbrauchen. Selbst verschlüsselte Passwörter – sogenannte Hashs – sind vor dem Berufs-Hacker nicht sicher.

„Wir kommen in richtig viele Systeme rein“, erklärte er jüngst gegenüber der ARD: „Wir kommen durch Firewalls, wir können Webshops knacken, Kundendaten ausspähen. Wir kommen in Banken und Versicherungsunternehmen rein. Ich habe 35 festangestellte Hacker unter Vertrag, die nichts anderes machen als hacken.“ (ku/vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten