Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

PKV bilden Altersrückstellungen über 200 Mrd. Euro

16.03.2015 – Krankenhaus_by-sassi_pixelioDie Altersrückstellungen der Privaten Krankenkassen (PKV) haben 2014 eine neue Rekordmarke erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen diese um 4,1 Prozent auf insgesamt 202 Mrd. Euro. Dies entspricht 174 Mrd. Euro in der Kranken- und 28 Mrd. Euro in der Pflegeversicherung. Damit haben sich die Rückstellungen der privaten Krankenversicherer seit 2004 mehr als verdoppelt.

Ebenfalls zugenommen hat die Zahl der Voll- und Zusatzversicherungen in der PKV. So gab es 2014 insgesamt 32,76 Mio. Policen. Bei den Zusatzversicherungen verzeichnete der Verband einen Zuwachs um 1,7 Prozent auf 23,93 Mio. Besonders stark war nach PKV-Angaben auch das Wachstum bei den Pflegezusatzversicherungen. Wie der Verband mitteilte, stieg die Zahl der staatlich geförderten Pflegezusatzversicherungen um 55,5 Prozent auf 549.900 Verträge. Bei den ungeförderten Pflegezusatzpolicen gab es einen Zuwachs um 4,5 Prozent auf 2,46 Mio.

Einen starken Sondereffekt verzeichnete die PKV hingegen bei der Krankheitsvollversicherung. Da die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigen im vergangenen Jahr einen neuen Rekordstand erreichte, fiel auch der Wechsel von Versicherten in die gesetzliche Krankenversicherung besonders hoch aus. So stieg die Zahl der sozialversicherten Arbeitnehmer nach PKV-Angaben gegenüber dem Vorjahr um 424.000 Personen. Die Zahl der Selbstständigen sank hingegen um 52.000. Dies machte sich insbesondere beim Bestand der Krankenvollversicherung bemerkbar. Hier sank die Zahl der Versicherten gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,6 Prozent auf nun 8,83 Mio.

Bei den Beitragseinnahmen verzeichnete die PKV 2014 einen leichten Anstieg um 0,7 Prozent auf insgesamt 36,2 Mrd. Euro. Ursache war nach Verbandsangaben die moderate Beitragsentwicklung vieler PKV-Unternehmen. Zudem stiegen die Versicherungsleistungen im vergangenen Jahr um 1,8 Prozent auf insgesamt 24,7 Mrd. Euro an.

“Trotz der Schuldenkrise und des ungünstigen Zinsumfeldes konnten wir den Rückstellungen der Privatversicherten im vergangenen Jahr rund acht Mrd. Euro neu zuführen”, sagte der PKV-Vorsitzende Uwe Laue bei der Vorstellung der vorläufigen Branchenzahlen in Berlin. (vwh/td)

Bildquelle: by sassi / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten