Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Outsourcing: Wettbewerbsvorteil oder Emerging Risk

10.02.2015 – Ingram_WillisOutsourcing: Der Wachstums-Motor der vergangenen zehn Jahren könnte zum kommenden Risiko der näheren Zukunft werden. “Wenn ein outgesourcter Prozess nicht nur außer Sicht, sondern völlig jenseits unternehmerischer Wahrnehmung stattfindet, kann dies zum ernsten Problem werden”, sagt Dave Ingram von Willis.

Gefährlich wird es mit Dave Ingram, wenn ein Prozess nicht nur “out of sight”, sondern auch “out of mind” ist. Darin sieht er ein “Emerging Risk”. Deswegen sieht er hier Schadenverhütung zentral: Es gelte Standards bereits zu Beginn eines Vertragsverhältnisses festzulegen und den entsprechenden Prozess – egal ob Dienstleistung oder Fertigung im industriellen Bereich – regelmäßig zu kontrollieren.

So kann mit Ingram der Wettbewerbsvorteil von Outsourcing voll zum Tragen kommen, hochspezialisierte Prozesse auszulagern. (vwh/ku)

Dave Ingram – Vice President bei Willis Re, zuständig für Theorie und Praxis des Enterprise Risk Managements. (Quelle: Willis Wire)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten