Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
03.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Marder verursachen Millionen-Schäden

20.10.2016 – marder_pixelioDie Marderbestände in Deutschland nehmen immer weiter zu – mit entsprechenden Folgen für die Autofahrer und die Versicherer. Nach Angaben des Versicherungsmakler Knip belaufen sich die Schäden durch Marderbiss auf rund 60 Mio. Euro: Tendenz steigend. So zerstören die nachtaktiven Raubtiere pro Jahr in rund 233.000 Fällen Kabel oder Isoliermatten im Motorraum.

Dabei prognostiziert Knip allein für den kommenden Winter 2016/17 mit einem neuen Rekord von 75 Mio. Euro durch die wendigen Nagetiere. Den Grund sieht der Schweizer Online-Makler vor allem im milden Wetter und dem großen Nahrungsangebot, was für einen Anstieg der Marderpopulation sorgt.

Die im Internet für die Marderabwehr empfohlenen Methoden oder Einbauten erweisen sich zudem meist als teuer und sinnlos, so Knip. (vwh/td)

Bildquelle: Ilona Laufersweiler / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten