Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Lebensversicherung: Keine Flucht zu den Marktführern

28.11.2013 – Laut den jetzt veröffentlichten Statistiken der Bafin haben die Lebensversicherer im Jahr 2012 das zweitbeste Neugeschäft ihrer Geschichte geschrieben. Knapp sechs Millionen Verträge akquirierten die Lebensversicherer im Jahr 2012. Das waren zwar 300 Tausend weniger Verträge als 2011.

Doch die Versicherungssumme des neu akquirierten Geschäfts stieg von 238 auf 242 Mrd. Euro. Ihr bestes Jahr haben die Lebensversicherer 2004 erlebt. Das Riester-Geschäft boomte, die Abschaffung des Steuerprivilegs der Kapital bildenden Lebensversicherung spülte damals ein Neugeschäft von 300 Mrd. Euro in die Kassen der Versicherer. Danach schwankte das Neugeschäft zwischen 197 (2008) und 211 (2006) Mrd. Euro. Seit 2010 steigt das Neugeschäft kräftig an. Hintergrund sind die Bemühungen der Lebensversicherer um mehr Geschäft in den eigentlichen Risikoprodukten, von der Berufsunfähigkeitsversicherung bis hin zur Risiko-Leben. Den Berichten über die angeblich zögerliche Annahmepolitik zum Trotz legte das Neugeschäft in der BU im vergangenen Jahr um knapp zehn Prozent auf 68 Mrd. Euro zu. Und auch das noch kleine Geschäft mit Pflegerentenversicherungen verzeichnet rasante Wachstumszahlen.­­

Die Bafin misst das Neugeschäft in Versicherungssumme. Dadurch schlägt das Wachstum in den Risikoprodukten mit ihren relativ geringen Beiträgen und relativ hohen Summen besonders stark zu Buche. Bemerkenswert ist, dass es keine Flucht der Kunden zu den großen Lebensversicherern gibt. ­­Der Aufstieg des Direktversicherers Cosmos ist dafür ein Beispiel. Im vergangenen Jahr sind die Saarbrücker durch ihr Kapitalisierungsgeschäft zur Nummer acht avanciert, heißt es in der neuen Ausgabe der Versicherungswirtschaft. Dort sind die Unternehmenszahlen aller Lebensversicherer detailliert dargestellt. Die Debeka überholt im Jahr 2012 Ergo, HDI und Axa rutschen ab, sodass nun die Bayern Versicherung zu den Top Ten gehört. Auf 110,2 Mrd. Euro beläuft sich das Neugeschäft der größten Zehn im Jahr 2012, das sind beeindruckende 45,5 Prozent des Neugeschäfts der gesamten Branche. Allerdings ist der Markt-Anteil der Top Ten am Neugeschäft gesunken. Gemessen an den Beiträgen liegt er bei 55,2 Prozent. (ba)

Link: Versicherungswirtschaft Einzelheftbestellung

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten