Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Kreditversicherer rechnen mit Zunahmen der Firmenpleiten

08.07.2013 – Die jüngste Meldung über die Insolvenz des Aushängeschilds der deutschen Solarwirtschaft Conergy hat den Blick auf die Statistik der Pleiten und damit auf die Folgen für die Kreditversicherer gelenkt.

Der Kreditversicherer Euler Hermes, mit einem Marktanteil von 35 Prozent Weltmarktführer in dieser in dieser Sparte, rechnet in diesem Jahr mit einem weltweiten Anstieg der Firmeninsolvenzen um acht Prozent. Grund ist der starke Anstieg der Unternehmenspleiten in Südeuropa. Schon im Jahr 2012 stiegen nach einer GDV-Statistik die Leistungen in der Kredit-, Kautions- und Vertrauensschadenversicherung gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent. Im vergangenen Jahr zahlten die Kreditversicherer allein für Schlecker, Neckermann und Petroplus 183 Mio. Euro. Schwer zu kalkulieren, welche Folgen die Firmenpleiten in der Solarbranche haben. Wegen der Billigkonkurrenz aus Asien sind praktisch alle Schwergewichte der Branche pleite – bis auf den Anbieter Solarworld, der allerdings auch mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. In einer Schätzung vom April dieses Jahres rechnete Euler Hermes für 2013 bundesweit mit einem Anstieg der Fimeninsolvenzen um ein Prozent.

GDV-Statistik der Schaden- und Unfallversicherung, Krisenstaaten in Südeuropa treiben globalen Anstieg der Fimeninsolvenzen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten