Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Krankenkassen gefährden Innovationsklima

12.11.2015 – Medizin_Thorben Wengert_pixelioInnovationsfeindlich eingestellte Krankenkassen, bürokratische Prozesse, niedrige Erstattungspreise und die Unsicherheiten über die künftige Nutzenbewertung von Medizinprodukten gefährden nach Ansicht der medizintechnischen Unternehmen zunehmend das Innovationsklima in Deutschland. Dies ist ein Ergebnis der Herbstumfrage 2015 des BVMed – Bundesverband Medizintechnologie.

Als innovativster Forschungsbereich gilt – wie bereits im Vorjahr – für 38 Prozent der befragten Unternehmen die Kardiologie. Auf den weiteren Plätzen folgen folgen laut Umfrage die Onkologie, Neurologie, Diagnostik, Orthopädie und Chirurgie.

Bei den gesundheitspolitischen Forderungen steht laut Umfrage der Hilfsmittelbereich an vorderster Stelle. Zudem sprechen sich 34 Prozent der Unternehmen für die Wahlfreiheit des Hilfsmittel-Leistungserbringers für den Patienten sowie für Verhandlungsverträge statt Ausschreibungen aus. 33 Prozent der Unternehmen fordern eine stärkere Einbeziehung der Industrie in die Prozesse beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). (vwh/td)

Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten