Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Südkorea: Staatlich verordnetes Sicherheitsdenken

21.07.2015 – Korea_klaasb_sxcIn Südkorea soll staatlich verordnete Sicherheit für ein glückliches Volk sorgen. Unter dem Slogan “Safe Country, Happy People”, organisiert das neu geschaffene Ministerium für Öffentliche Ordnung und Sicherheit eine Safety & Security Expo – eine Maßnahme, um die Ausgaben für Sicherheit zu erhöhen.

Die koreanische Regierung will Investitionen für Sicherheit auf 1,9 Mrd. Dollar zu erhöhen, was einer Steigerung von 29,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Katastrophenhilfe-Demonstrationen unter Einsatz von Drohnen und Robotern zur Brandbekämpfung, akademische Seminare und Konferenzen zur Sicherheitsgesetzgebung und zukünftiger Sicherheitsentwicklung sollen laut Pressemitteilung “ein unternehmensfreundliches Umfeld für die Sicherheitsbranche” bringen. (vwh/ku)

Bild: Klaasb / sxc

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten