Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Markt für Kautionsversicherungen boomt

09.11.2015 – Rechnen_Analyse_Uwe Schlick_pixelio.deKautionsversicherungen erfreuen sich derzeit wachsender Beliebtheit. Da Aufträge heute großenteils nur noch in Kombination mit bestimmten Sicherheiten vergeben werden, haben entsprechende Policen in den vergangenen Jahren immer stärker an Bedeutung gewonnen, konstatiert Charles Vilette, Abteilungsleiter für Kautionsversicherungen (Surety) von Ace Deutschland im Unternehmensmagazin Faceoface.

Demnach stieg das Prämienvolumen für Kautionsversicherungen allein in den USA zwischen 2005 und 2014 von 4,4 Mrd. Dollar um etwa 25 Prozent auf geschätzte 5,5 Mrd. US-Dollar. Ein noch stärkeres Wachstum verzeichnete im gleichen Zeitraum der Markt für Kautionsversicherungen im Europäischen Wirtschaftsraum. Hier stieg das Prämienvolumen um 40 Prozent von 1,2 Mrd. Euro auf etwa 1,7 Mrd. Besonders stark boomt laut Experte jedoch der Markt in Lateinamerika. Lagen die Prämien dort im Jahr 2005 noch bei 825 Mio. US-Dollar, stiegen sie bis Ende 2014 auf 2,5 Mrd.

Allerdings sind die Marktverhältnisse noch recht unterschiedlich ausgeprägt, betont Vilette weiter. Demnach sei die Marktkonzentration in den USA mit etwa 65 Prozent um etwa 20 Prozent höher als in Europa und Lateinamerika. Zudem haben viele der größten US-Kautionsversicherer zunächst in Lateinamerika expandiert, was der Experte unter anderem auch an der hohen Bankendichte in Europa begründet.

Daher haben sich viele Kautionsversicherer vor allem auf “organisches Wachstum konzentriert”. Dies umfasse nicht nur die Erschließung neuer Marktsegmente und Produkte, wie beispielsweise Bürgschaften zur Absicherung von Pauschalreisen. Ebenfalls im Fokus stehen laut Vilette auch die Entwicklung von Vertriebsstrategien, die Expansion in Europa und die Digitalisierung.

Gerade in Zeiten mit immer mehr Rechtsstreitigkeiten und zunehmenden politischen Risiken stellten Kautionsversicherungen für Unternehmen oftmals einen besseren Schutz dar als Bankgarantien und sonstige Avalen, so der Ace-Experte. So beteiligen sich Kautionsversicherer in Deutschland oftmals an einem Arbeitsgemeinschaftsauftrag, kurz ARGE-Auftrag. In den USA werde zudem derzeit darüber diskutiert, wie die Risiken von Public Private Partnerships (PPP) zwischen finanzierenden Banken und den Kautionsversicherern verteilt werden. (vwh/td)

Bildquelle: Uwe Schlick / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten