Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Jungen Akademikern ist Altersvorsorge wichtig

16.07.2013 – Rund 90 Prozent der jungen Akademiker setzen in ihrer Altersvorsorge auf Rentenversicherungsprodukte mit oder ohne staatliche Förderung. Daneben erscheint der Erwerb einer Immobilie als wesentlicher Baustein für die Absicherung von morgen. Das Marktforschungsinstitut DTO Research hatte 539 Studenten in Nordrhein-Westfalen über ihre Lebensplanung befragt.

Das Marktforschungsinstitut DTO Research wollte zudem wissen, welche Vorstellungen die Studenten über ihren künftigen Arbeitsplatz und über Ihre Familienplanung haben. Ein fester Arbeitsplatz ist den Befragten wichtiger als Flexibilisierungsmaßnahmen wie beispielsweise Home-Office oder Teleworking. Ein eigenes Büro in der Firma wünschen sich 42 Prozent. Lediglich 27 Prozent bevorzugen einen Arbeitsplatz außerhalb der Firma ohne festes Büro im Unternehmen. Bei der Familienplanung zeigte sich, dass drei Viertel der befragten Studenten eine Familie gründen wollen. 74 Prozent möchte bereits mit 35 Jahren Eltern sein.

Link: Studie über die Zukunftsplanung junger Studenten (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten