Versicherungswirtschaft-heute
Freitag
29.07.2016
          Mobilversion

 

Junge Singles bevorzugen Direktversicherungen

21.08.2013 – Knapp 60 Prozent der direktversicherungsaffinen Verbraucher ist männlich. Annähernd die Hälfte hat ein Alter zwischen 20 und 40. Und 45 Prozent der Zielgruppe ist ledig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmen research tools.

Auf 75 Seiten gibt die Untersuchung unter dem Titel „Versicherungs-Zielgruppe direktversicherungsaffine Verbraucher 2013“ Einblicke in das Versicherungsverhalten dieses Kreises. Befragt wurden über 4.000 Personen, die den Abschluss einer Police bei einer Direktversicherung bevorzugen. Die Studie hat u.a. nicht nur das Kundenverhalten und die Nutzung von Versicherungsprodukten zum Gegenstand, sondern bezieht auch das Freizeit- und Medienverhalten mit ein.

Über zwölf Prozent der Gesamtbevölkerung bevorzugt den Abschluss einer Police bei einem Direktversicherer. Ein großer Teil der direktversicherungsaffinen Verbraucher ist Kunde einer Filialversicherung und würde Neugeschäft bei einem Direktversicherer abschließen. Die Studie legt dar, dass in bestimmten Sparten wie der Hausratversicherung noch großes Potential für die Direktversicherer besteht.

Link: Studie Verscherungszielgruppe direktversicherungsaffine Verbraucher 2103 kostenpflichtig bestellbar (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten