Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
10.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Internet der Dinge birgt Umsatzpotenzial von 23 Mrd. Euro

11.11.2016 – Businessman using digital tactile screen with chartsDie intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen soll 2020 rund 23 Mrd. Euro in Deutschland umsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt McKinsey & Company in einer aktuellen Marktanalyse. Die wichtigsten Anwendungsfelder liegen in der digitalen Fertigung, der sogenannten Industrie 4.0, mit einem Potenzial von knapp neun Mrd. Euro sowie vernetzten Fahrzeugen mit rund vier Mrd. Euro.

“Deutschland hat im Zukunftsthema ‘Internet der Dinge’ eine gute Ausgangsposition”, erklärt Dominik Wee, McKinsey-Partner. “Schon heute werden in der Industrie 4.0 immer mehr Maschinen sinnvoll vernetzt, was beispielsweise Wartungsintervalle verkürzt und Prozesse verbessert.”

Auch beim vernetzten Fahrzeug befinde sich die deutsche Industrie global in der Spitzengruppe. Rückstand habe der Standort Deutschland dagegen in Bereichen wie der Digitalisierung des Gesundheitswesens oder der Vernetzung von Gebäuden.

Großes Umsatzpotenzial habe zudem Software, die als Plattform Anwendungen rund um das “Internet der Dinge” anbietet. Hier allerdings gebe es deutschlandweit Nachholbedarf, sagt Wee. (vwh/mst)

Bildquelle: sdecoret / fotolia

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten