Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Industrie-Pensions-Verein mit starkem Zuwachs im Bereich Leben

08.06.2015 – IPV_NeuDer Industrie-Pensions-Verein (IPV) weist in seinem Geschäftberichts einen starken Zuwachs im Neugeschäft mit Lebensversicherungen ausweist. Der IPV kooperiert mit namhaften Lebensversicherern wie Allianz, Axa oder Ergo.

Wie die beiden IPV-Vorstände Dieter Joeres und Veit Oos in ihrem Bericht zur Geschäftsentwicklung ausführen, konnte im vergangenen Jahr aus neu geworbenem Geschäft der Kooperationspartner ein Zugang an Lebensversicherungen von rund 33.100 verbucht werden.

Trotz anhaltender Niedrigzinsphase sei damit ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 17,64 Prozent erreicht worden. Gleichwohl sank der Bestand an Lebensversicherungen wegen erhöhter Fälligkeiten auf 640.154 (647.055) und das damit verbundene Beitragsaufkommen auf 1,25 (1,27) Milliarden Euro.

Die Mitgliederzahl konnte der IPV, der 1925 von den Vorgängern des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) gegründet worden war, auf 410.367 (409.286) ausbauen.

Darunter erhöhte sich die Zahl der Firmenmitgliedschaften um 700 auf 46.632. Der IPV bietet allen Mitgliedern eine unabhängige und neutrale Beratung in Fachfragen der privaten und betrieblichen Altersversorgung sowie auch in der privaten und betrieblichen Krankenversicherung an. Die Gewinn- und Verlustrechnung weist für 2014 einen Überschuss von 663.000 (795.000) Euro aus, der zur Stärkung der Rücklagen verwendet werden soll. (brs)

Die IPV-Vorstände Veit Oos und Dieter Joeres. (Quelle: IPV)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten