Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

ifo Geschäftsklimaindex sinkt im Oktober erneut

28.10.2014 – ifo8787Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Oktober auf 103,2 Punkte gesunken. Im Vormonat lag er noch bei 104,7 Punkten. Die etwa 7.000 befragten Unternehmen bewerteten ihre aktuelle Geschäftslage erneut weniger gut. Auch der Ausblick auf das kommende Halbjahr hat sich weiter eingetrübt. Das teilte das Münchener Ifo-Institut am Montag mit.

“Die konjunkturellen Aussichten haben sich nochmals verschlechtert”, sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Besonders im verarbeitenden Gewerbe habe sich das Geschäftsklima deutlich verschlechtert. Die aktuelle Lageeinschätzung liege nur noch knapp über dem langfristigen Durchschnitt. Auch die Erwartungen verschlechterten sich weiter. Die Kapazitätsauslastung sei um 0,3 Punkte auf 83,7 Prozent gefallen.

Im Bauhauptgewerbe verschlechterte sich der Geschäftsklimaindikator hingegen nur minimal. Dieser verharre weiterhin auf auf einem sehr guten Niveau. Die Baufirmen beurteilten ihre aktuelle Geschäftslage wieder etwas besser.

Im Großhandel hingegen ist der Geschäftsklimaindex jedoch gestiegen. Nach zuletzt drei Rückgängen in Folge verbesserte sich die aktuelle Lagebeurteilung deutlich. Die Erwartungen an die weiteren Geschäfte blieben aber leicht pessimistisch. Im Einzelhandel trübte sich das Geschäftsklima erneut ein. Die Einzelhändler seien merklich unzufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage.

Ebenfalls deutlich angestiegen ist das ifo Geschäftsklima für das deutsche Dienstleistungsgewerbe. Im Oktober lag der Wert bei 23,8 Saldenpunkte – im Vormonat waren es noch 19,0 Punkte. Die Dienstleister waren deutlich zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Zudem blicken sie erneut optimistischer auf den weiteren Geschäftsverlauf. Zudem sei geplant, verstärkt neue Mitarbeiter einzustellen. (vwh)

Link: Die Gesamtergebnisse im Überblick

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten