Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Ifo-Geschäftsklimaindex fällt nur minimal

26.07.2016 – Konsum_Reckmann_pixelio.deDer Ifo-Geschäftsklimaindex fiel im Juli auf 108,3 Punkte von 108,7 Zählern, das berichtet das manager magazin. Danach war der Rückgang deutlich geringer als befürchtet, wie die monatliche Umfrage des Instituts unter 7.000 Managern ergab. Gerechnet hatten Ökonomen mit einem Rückgang auf 107,5 Zähler.

Zwar beurteilten die Führungskräfte die Geschäftsaussichten für die kommenden sechs Monate ungünstiger als zuletzt, ihre Lage hingegen besser. “Die deutsche Konjunktur zeigt sich widerstandsfähig”, so Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die überraschend positiven Daten wirkten sich auch auf den deutschen Aktienmarkt aus. Der Dax lag rund ein Prozent im Plus.

Daran änderte sich auch nach dem Brexit wenig. Zwar erwarten Fachleute, dass Großbritannien durch den Austritt aus der Europäischen Union in eine Rezession rutschen könnte und auch die deutschen Exporteure mit Geschäftseinbußen rechnen müssen. Auswirkungen auf die deutsche Konjunkturentwicklung hat das Votum zur Zeit offenbar nicht.

“Der Ifo-Index belegt die These, dass das Brexit-Votum keine tiefen Bremsspuren in der deutschen Wirtschaft hinterlassen wird”, kommentiert Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppeaus aus Liechtenstein die Entwicklunug. (vwh/mvd)

Bildquelle: Reckmann / pixelio.de

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten