Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Hurrikan-Saisonprognose: Keine neuen Schadenrekorde

11.04.2014 – sturm-hurrikan-150Unterdurchschnittlich soll die amerikanische Wirbelsturm-Saison in diesem Jahr ausfallen, so die Prognose von William Grey und Philip Klotzbach. Neue Schadensrekorde seien von der Atlantic Hurricane Season 2014 nicht zu erwarten.

Die Meteorologen der Colorado State University veröffentlichten gestern im Rahmen des “Tropical Research Projects” ihre Zahlen: Neun größere Stürme sehen sie voraus, drei davon sollen den Status eines Hurrikans erreichen. Nur einer soll in die höchste Kategorie fallen.

Ein durchschnittliches Jahr zählt immerhin zwölf Stürme. Mindestens drei tropische Stürme müssen davon in die höchste Kategorie gerechnet werden. Die führenden US-Wissenschaftler veröffentlichen rechtzeitig vor der Saison, die um den 1. Juni beginnt, ihre vielbeachtete Einschätzung. In ihre Berechnungen fließen atmosphärische Faktoren ein, genauso wie die Parameter Wind, Meeresoberfläche und globale Daten. (vwh)

Foto: Tropenstürme wie Dennis 2005 können schwere Schäden verursachen (Quelle: NASA)

Link: Forecast of Atlantic Hurricane Season 2014 (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten