Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Halbe Milliarde Kopflast-Kumul

25.03.2014 – tefaf_juwelen_kleinAlles gut gegangen ist auf der am Wochenende im niederländischen Maastricht zu Ende gegangenen Kunst und Antiquitätenmesse Tefaf. Nach Einschätzung von Kunstexperten existierte in den Messehallen für Versicherer ein Werte-Exposure in der Größenordnung einer mittleren Naturkatastrophe, wie VWheute-Korrespondent Philipp Thomas berichtet.

Kunstversicherer schätzen den Kumul der in Maastrich bis letzten Sonntag ausgestellten Objekte auf ca. 3,4 Mrd. Euro. Das Photo zeigt einen auf eine einzige Dame konzentrierten Teilkumul von 0,5 Mrd. Euro. Das aus 22 Einzelelementen bestehende und als „Hair and Jewel“ bezeichnete Ensemble konnte am Messestand von Graff Diamonds erworben werden. Mehrere mit Ohrhörern bestückte und anscheinend durchtrainierte Sicherheitsleute bewachten den Stand. Der Verlust dieser Preziosen hätte die Assekuranz ähnlich getroffen wie der Absturz einer vollbesetzten Verkehrsmaschine, ein die Gesamtmesse betreffendes Ereignis (etwa Feuersbrunst oder Terror) wäre das Äquivalent eines mittleren US Hurrikans geworden.

Bild: Juwelen im Wert von 500 Mio. Euro, versammelt auf einem Haupt. (Quelle: Graff)

Link: TEFAF Veranstaltungswebsite

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten