Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Haftpflichtkasse Darmstadt auf Wachstumskurs

03.05.2016 – Haftpflichtkasse_Karl-Heinz-FahrenholzDie Haftpflichtkasse Darmstadt ist zufrieden mit dem Geschäftsverlauf 2015. Die Beitragseinnahmen des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit stiegen um knapp acht Prozent auf 153,7 Mio.Euro, die Schaden-Kosten-Quote ging um gut vier Prozentpunkte auf 92,1 Prozent zurück, das Gesamtergebnis nach Steuern weist einen Jahresüberschuss von sieben Mio. Euro auf. 

Die gestiegene Eigenkapitalausstattung lässt auch Karl-Heinz Fahrenholz positiv in die Zukunft blicken. “Vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliedervertreterversammlung werden wir den Nachsteuergewinn von sieben Mio. Euro unseren Rücklagen zuführen”, berichtet der Vorstandssprecher der Haftpflichtkasse Darmstadt. “Ein Eigenkapital von dann 95 Mio. Euro erfüllt nicht nur die im Zuge von Solvency II verschärften Anforderungen der Europäischen Union. Es ermöglicht uns darüber hinaus, auch künftig weiter zu wachsen und unseren Mitgliedern die Sicherheit zu bieten, die sie zu Recht von uns erwarten.”

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Schaden- und Unfallversicherer mit einer positiven Unternehmensentwicklung. Vor allem aufgrund einer starken Marktposition, wettbewerbsfähigen Tarifen und einer stabilen Ertragslage. Im Zuge dessen soll die Roßdorfer Firmenzentrale um ein viertes Verwaltungsgebäude erweitert werden. Voraussichtlich im Sommer 2017 sollen die ersten Mitarbeiter in die neuen Räumlichkeiten einziehen können. (vwh/mst)

Bild: Karl-Heinz Fahrenholz, Vorstandssprecher Haftpflichtkasse Darmstadt (Quelle: Haftpflichtkasse Darmstadt)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten