Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Institutionelle investieren gerne grün

22.05.2015 – Christensen_AxaIMSoziale, ethische und nachhaltige Investments liegen im Trend. “Untersuchungen zufolge soll der Markt bis 2020 auf eine Billion US-Dollar wachsen”, sagt Matt Christensen, Axa Investment Managers. “Das wäre ein Prozent aller globalen Assets. Die Fortschritte, die wir bislang mit unserer Strategie gemacht haben und das Interesse der Investoren ermutigen uns sehr.” Allein ein Fonds für institutionelle Anleger wurde im vergangenen Jahr mit 200 Mio. Euro kapitalisiert.

Das Volumen der von AXA IM verwalteten Kerninvestments im Bereich Responsible Investments (RI) ist im vergangenen Jahr um 22 Prozent auf sechs Mrd. Euro gestiegen, berichtet Matt Christensen, Global Head of Responsible Investment bei Axa IM. Environmental, Social and Governance, kurz ESG-Investments seien gefragt, berichtet er. Das derzeitige Programm, in das im vergangenen Jahr 200 Millionen Euro investiert wurden, sei einer der größten Impact-Fonds für institutionelle Investoren auf dem Markt.

Ein staatlicher Pensionsfonds habe Axa IM beauftragt, das Mandat für ein aktiv gemanagtes ESG-Hochzins-Portfolio in Höhe von 400 Mio. Euro zu übernehmen. Das Team von Christensen hat laut eigenen Angaben 4.208 Hauptversammlungen besucht und mit 56 Unternehmen über eine breite Palette von Themen diskutiert – etwa gesellschaftliche Vielfalt (Diversity), Entlohnung, Arbeitsplatzsicherheit und Gesundheit. (vwh/ku)

Bild: Matt Christensen, Global Head of Responsible Investment bei Axa IM. (Quelle: Axa IM)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten