Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Gesundheits-Apps mit gravierenden Mängeln

04.12.2015 – App_Smartphone_Oleksiy_Mark_Fotolia_kl80 Prozent sogenannter Gesundheits-Apps weisen gravierende Mängel in Datenschutz und Datensicherheit auf. Das Hamburger Unternehmen E-Privacy, das seinerseits Prüfsiegel vergibt, schlägt Alarm. Login-Daten wie E-Mail-Adresse und Passwort könnten demnach ausgelesen werden, was mitunter Zugriff auf Gesundheitswerte bedeutet.

Der Stern warnt in diesem Zusammenhang vor der App als Gesundheitsrisiko und führt potenzielle Hackerangriffe als großes Risiko im Umgang mit Gesundheits-Apps an. Eine Forderung der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann (CDU) nach einem Siegel für Medizin-Apps habe Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) noch nicht aufgegriffen.

Auch Maximilian Gaßner, der ehemalige Präsident des Bundesversicherungsamtes fordert gesetzliche Standards im Bereich von mobilen Gesundheits-Apps. “Aus der fließenden Grenze zwischen Entertainment und ernsthafter Medizin ergeben sich neue Gefahren”, warnt der. Konkrete Pläne seitens der Politik gibt es noch nicht. (vwh/ku)

Bild: Mark Oleksy / Fotolia

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten