Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Frauennetzwerk will Maklerberuf für Frauen attraktiv machen

12.11.2014 – BeratungsgespraechDas vor knapp zwei Jahren gegründete VDVM-Frauennetzwerk hat nach Angaben der Gründerinnen einen erfolgreichen Start hingelegt. Zurzeit haben sich schon über 230 Frauen aus der Versicherungsbranche und von Hochschulen angeschlossen, mit deutlich steigender Tendenz.

„Bei dem Frauennetzwerk geht es vor allem darum, sich mittelfristig ähnlich gut zu vernetzen wie es für Männer bereits seit Langem normal ist“, erklärt Alexandra Kallmeier, eine der Pionierinnen der Initiative, zu denen auch Adelheid Marscheider und Ulrike Hauptmann gehören. Die Geschäftsführerin des Unternehmens Morgenroth Versicherungsmakler GmbH in Sulzbach-Rosenberg, ergänzt: „Frauen haben den Nachteil, dass sie aufgrund ihrer deutlichen Minderheit in der nach wie vor von Männern dominierten Versicherungsbranche oftmals unbeabsichtigt ausgegrenzt werden. Sie trauen es sich nicht zu, aktiv an der Netzwerkarbeit zu beteiligen.“ Es gehe nun darum, Erfahrungen, Hilfestellungen, Problemlösungen oder Tipps und Tricks zu teilen und weiterzugeben. Das Motto sei “Frauen fördern Frauen!“

Auch Adelheid Marscheider, Versicherungsmaklerin mit Leib und Seele, wie sie selbst sagt und Mitglied im VDVM-Vorstand, weiß, dass unter Frauen der Vertrieb von Versicherungen nicht zu den Traumberufen zähle. Insbesondere Hochschulabsolventinnen verhielten sich abweisend. „Dabei müssen wir vor dem Hintergrund des prognostizieren Fachkräftemangels den Beruf des Versicherungsmaklers gerade für Frauen attraktiv machen“, ist ihre feste Überzeugung. Frauen kämpften oftmals mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das sei jedoch kein Hindernis für eine erfolgreiche Vertriebstätigkeit. „Im Gegenteil, man ist gezwungen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und trotzdem das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren.“ Genau dieser Fokus führe zu nachhaltigen Erfolgen für das Unternehmen. Marscheider weiß, wovon Sie redet. Sie ist erfolgreiche Geschäftsführerin eines mittelständischen Maklerunternehmens mit fünf Mitarbeitern.

Nachdem die ersten regionalen Treffen des Frauennetzwerks im März 2014 in Hamburg und im Mai 2014 in München für alle Teilnehmerinnen erfolgreich verliefen, werden bereits die nächsten Termine geplant. Diese sollen im Dezember 2014 in München und im Januar 2015 in Hamburg stattfinden. Näheres soll  zeitnah im Internet unter www.vdvm-frauennetzwerk.de bekannt gegeben werden. „Unser großes Ziel ist es, eine aktive Kommunikation und den Gedankenaustausch zwischen den Frauen zu fördern“, so Kallmeier. (wo)

Bild: (Quelle: vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten