Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Fitch Rating: Ausblick für die Rückversicherer bleibt “stabil”

03.09.2013 – fitch-ratingsDer Ratingausblick für die weltweite Rückversicherungsbranche bleibt bei Fitch Ratings stabil. Damit geht die Agentur davon aus, dass in den nächsten 12 bis 18 Monaten in dieser Branche mehr Ratings bestätigt als hoch- oder heruntergestuft werden. Bei der Preisentwicklung erwarten die Analysten, dass es zu niedrigeren Preisen bei den Prämien kommen wird.

Zu den stärkenden Faktoren zählt Fitch die Kapitalstärke und Ertragskraft der Unternehmen. In Ermangelung größerer Katastrophen identifiziert Fitch das niedrige Zinsumfeld sowie fallende Preise als größte Gefahr für die weltweiten Rückversicherer. Als größte Herausforderung für das Jahr 2014 sieht Fitch das Investitionsumfeld, denn die weiterhin niedrigen Zinsen machen es schwieriger für die Rückversicherer eine ähnliche Profitabilität zu erreichen wie in 2013, so Martyn Street, Co-Autor der Studie. Bei weiter ausbleibenden Großschäden sieht Fitch auch für die Erneuerungsrunde Anfang 2014 sinkende Preise. Zudem soll sich der Wettbewerb zwischen traditionellen und alternativen Rückversicherern verstärken, so die Studie bei der weltweit 65 Rückversicherer unter die Lupe genommen wurden. 94 Prozent der gerateten Unternehmen erhielten den Ausblick “stabil”, der Rest notiert mit “positiv”.

Link: Fitch Rating “Stabil” für Rückversicherer weltweit ( 14-seitige Studie in engl. im Login-Bereich)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten