Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

EU strebt Pole Position bei Connected Cars an

22.01.2016 – Telematik Autonomes Fahren - David GorrDie europäischen Autobauer wollen sich von Tesla und google cars in der digitalisierten Auto- und Transportwelt von morgen nicht überholen lassen. Die von der EU-Kommission ins Leben gerufene Arbeitsgruppe Kooperative Intelligente Transportsysteme (C-ITS) hat in Brüssel einen Report über die Herausforderungen von connected cars, in-car-Informationssystemen, Straßensicherheit, Frequenzpolitik, Verkehrsinformationen und Datenschutzaspekten vorgelegt.

Sachverständige von Automobilfirmen, Elektronik- und Digital-Experten sowie Juristen und Datenschützer sehen in der Digitalisierung von Verkehrsinformationen, Verkehrswarn- und -Lenksystemen sowie selbstfahrenden Fahrzeugen in der Zukunft einen milliardenschweren Wachstumsmarkt.

“Die Digitalisierung des Transportwesens gehört zu den Prioritäten meines Mandats, weil smart mobility ein Motor für Wachstum und Beschäftigung in der EU darstellt”, sagte EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc bei der Vorstellung des Berichts in Brüssel. Sie forderte die europäischen Autobauer und die Digitalwirtschaft auf, bis 2019 smart cars auf den europäischen Straßen Wirklichkeit werden zu lassen. Die EU-Kommission werde ihrerseits die Weichen hierfür stellen durch eine entsprechende Frequenzpolitik und angemessene Datenschutzbestimmungen.

Die europäische Industrie sei im Transportsektor weltweit führend und könne durch integriertes Handeln aller Beteiligten eine Pole Position in der digitalisierten Mobilität auf der Straße einnehmen und auf den Weltmärkten mit entsprechenden Produkten und Dienstleistungen den Ton angeben. Die Autoren des Berichts wollen sich zunächst auf die Beschleunigung von Fahrzeuginformationen für den Autofahrer wie Wetter- und Sicherheitsdaten konzentrieren, aber ebenso car to car Informationssysteme für intelligente Flottensysteme und Verkehrslenkung in Ballungsräumen sowie Straßenzustandsberichte und Parkleitsysteme entwickeln. Dem privaten Datenschutz komme bei Bezahlsystemen für Wartungsinformationen oder versicherungstechnischen Anwendungen eine besondere Bedeutung zu. (taf)

Bildquelle: dg

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten