Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

E-Health global entwickeln

29.07.2015 – E-Health_fotoliaIndustrie und Wissenschaft wollen sich vernetzen um auf internationaler Ebene die Potenziale von E-Health auszuschöpfen. Dafür ist die Fraunhofer-Gesellschaft mit 28 Unternehmen und Konzernen der Gesundheitswirtschaft – unter ihnen Siemens, Bayer, Phillips – eine Allianz mit dem World Health Summit eingegangen.

Zentraler Aspekt des Bündnisses soll die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnis in Technologie und Produkte sein. Auch kosteneffiziente Diagnose steht hier im Mittelpunkt. Nachhaltige Strategien auch für Digitale Gesundheitsstrategien sollen gemeinsam umgesetzt werden.

“Uns geht es darum, neue medizintechnische Forschungen und Entwicklungen schnell und qualitätsgesichert marktfähig zu machen”, sagt Horst Hahn, Leiter des Fraunhofer-Instituts für bildgestützte Medizin in Bremen. (vwh/ku)

Bildquelle: Fotolia

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten