Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Digitaler Wandel ist im deutschen Versicherungsmarkt angekommen

12.03.2015 – thorsten_pelka_direktEin Beitrag von Thorsten Pelka, Geschäftsführer der direkt gruppe.

Neueste Technologien verändern die Wertschöpfungsketten disruptiv. Neueinsteigern vereinfachen sie den Marktzugang. Während sich etablierte Versicherer aus Feldversuchen zu Micro-Insurances wieder zurückziehen, erobern Start-ups diese Nische.

Venture Capitalists vertrauen den Werteversprechen von Anbietern wie simplesurance. Das europäische Marktpotenzial für Micro-Insurances im zweistelligen Milliardenbereich ist vielversprechend, doch letztlich entscheidet die Gestaltung der Consumer Experience und damit der Zugang zu noch besseren Konsumentendaten über Erfolg oder Misserfolg. Der Wettbewerb mit Automobilherstellern oder Fitness-Beratern ist längst entbrannt. Die Kooperationen von Generali (Telematik mit Smart-Watch) oder AXA (Health-App mit Samsung) in diesem Umfeld sind beachtenswert.

Neue Wege in der Ansprache junger Konsumenten geht auch die HUK. Mit “LifeHUK24″ verbindet sie Beratung zu Versicherungsbedarfen mit dem Gedanken sozialer Communities – auf dem Weg zum Lebensberater ein guter Einstieg. Doch Lebensberatung erfordert auch den vertraulichen Umgang mit persönlichen Daten. Immerhin zählen deutsche Versicherungen zu den Top-5-Institutionen – noch vor Staat und Behörden –, wenn es um die Frage geht, wem die Deutschen ihre Daten anvertrauen würden.

Den veränderten Kundenbedürfnissen zu begegnen, rangiert in der aktuellen Lünendonk Trendstudie Versicherungen 2020 weit oben. Einen wesentlichen Auslöser für Optimierungen stellt auch das Thema Solvency II dar. Mit der zielgerichteten Auslagerung rechenintensiver Finanzsimulationen in eine sichere Cloud-Lösung zeigte die Talanx AG neue Lösungswege auf. Rechenzeiten konnten um bis zu 75 Prozent und Kosten um ca. 60 Prozent reduziert werden. Dies ermöglicht noch tiefere Berechnungsvorgänge und bereitet die Talanx auf immer kürzere Berichtszeiten optimal vor. Die Lösung entstand in Zusammenarbeit mit Amazon Web Services und der direkt gruppe und wurde mit dem „Best-in-Cloud-Award 2014“ der Computerwoche ausgezeichnet.

Ein Thema fehlt häufig auf der Liste der “zehn größten Herausforderungen” deutscher Versicherer: Schutz gegen Cyber-Kriminalität. In den USA werden Rufe nach dem Staat laut, das Risiko für Cyber-Attacken zu übernehmen. In Europa verstärken Versicherer massiv ihre Cyber-Risiko-Bereiche, tendenziell sogar als eigene Sparte. Wenn es den Versicherern gelingt, über strategische Partnerschaften ein echtes „Schutzangebot“ zu unterbreiten, ergeben sich signifikante Marktchancen und eine Stärkung des Anspruchs „Versicherung in Zeiten des digitalen Wandels“.

Bild: Thorsten Pelka, Geschäftsführer der direkt gruppe

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten