Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Digitale Vertriebskanäle haben höchste Priorität

26.11.2015 – Digital_nion_sxcFast die Hälfte der Versicherer will im kommenden Jahr ein digitales Konzept erarbeiten. Knapp zwei Drittel der Finanzdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz fehlt aktuell noch ein Strategiepapier, um die digitale Revolution konkret anzupacken. Das sind Ergebnisse der Drei-Länder-Studie Digitale Agenda 2020 von CSC.

Das Problem laut CSC: Die Zeit drängt, denn schon heute hat sich die Wettbewerbslage des Finanzsektors infolge der Digitalisierung verändert – das berichtet die große Mehrheit der Banken- und Versicherungsentscheider (78 Prozent).Keine andere der untersuchten Branchen – Industrie, Handel, Telko oder Gesundheit – würden einen derart rasanten Marktumbruch verzeichnen.

In der Finanz- und Versicherungsbranche ist der Handlungsdruck deutlich zu erkennen, möglichst zügig einen digitalen Fahrplan aufzustellen: 42 Prozent der Entscheider geben an, eine „Digitale Agenda“ innerhalb der nächsten zwölf Monate für das eigene Haus zu konzipieren. “Eine klar definierte Digital-Strategie ist Fundament dafür, die revolutionäre Transformation erfolgreich umzusetzen. Im Fokus sollte dabei stehen, wie sich mit Hilfe der Digitalisierung Kunden besser bedienen, die Innovationskraft stärken und Wettbewerbsvorteile erzielen lassen”, sagt Claus Schünemann, Vorsitzender der Geschäftsführung von CSC in Deutschland.

Bei den Chancen des digitalen Wandels räumen Finanzdienstleister dem Kundenmanagement mit einer Anbindung an digitale Vertriebskanäle oberste Priorität ein. Ein Mangel an Fachkräften für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten wird von jedem zweiten Finanzdienstleister als Umsetzungshindernis der digitalen Agenda genannt. (vwh/ku)

Bildquelle: Nion/ sxc

Link: CSC-Studie “Digitale Agenda 2020″ (Registrierung erforderlich)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten