Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Die Zuversicht in China steigt

07.01.2014 – China-MautFür den chinesischen  Lebensversicherungsmarkt erwarten Experten in diesem Jahr ein großes Wachstum. Dies berichtet VWheute-Korrespondent Heng Yan. Erwartet wird, dass die Regierung die Förderung der privaten Altersvorsorge vorantreibt. Auch für die Kompositsparten sind sie optimistisch.

Der chinesische Staat sieht sich nicht mehr in der Lage, eine ausreichende Altersversorgung ausschließlich durch die gesetzliche Rente zu gewährleisten. In den staatlichen Rentenkassen klafft eine riesige Lücke, was die Bevölkerung zu mehr Eigenverantwortung in der privaten Altersvorsorge bewegt. Seit August 2013 dürfen die Lebensversicherer ihre Rendite selbst festlegen. Viele Unternehmen habe neue Produkte auf den Markt gebracht. Der Versicherer Ping An verspricht seinen Kunden eine mögliche Rendite von 3,5 Prozent.

Innerhalb der Kompositsparten werden die Kredit- und Agrarversicherungen den Einschätzungen nach auch 2014 wegen der politischen Unterstützungen vom chinesischen Staat ein kräftiges Beitragswachstum haben. Ziel chinesischer Regierungspolitik ist, die Produktion im Land und die Versorgung der Bevölkerung mit Basis-Lebensmitteln aus eigener Kraft sicher stellen zu können. Aus diesem Grund leistet der Staat einen Zuschuss. Das Agrar-Versicherungssystem soll dazu dienen, die Risiken der Landwirte zu übertragen und den eigenen Anbau von Lebensmitteln zu fördern.

Für 2013 wurde im gesamten Kompositbereich bereits ein Beitragswachstum von knapp 15 Prozent prognostiziert. Das Geschäft in der Bau-, Betriebs-, Transport- und Schiffsversicherung, das 2013 unter der schwachen Konjunktur litt, werde im neuen Jahr wieder ins richtige Fahrwasser kommen. Auch das Geschäft mit Kfz-Versicherungen bleibe wegen der ständig steigenden Anzahl von Pkw im Aufwärtstrend. Die Beitragseinnahmen machten 2013 rund 70 Prozent des gesamten Non-Life-Geschäftes aus. Allerdings werde die hohe Schadenquote, die in den letzten drei Jahren bei 80 Prozent lag, weiter zunehmen. (vwh)

Foto: China gibt weiter Gas, die Welt fährt mit. (Quelle: vvw)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten