Versicherungswirtschaft-heute
Sonntag
04.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Deutsche sichern Hausrat besser ab als ihr Leben

23.09.2016 – Haus_Thorben Wengert_pixelio.deGesundheit, Familie und Freunde zählen für die Deutschen zu den wichtigsten Dingen im Leben. Dennoch ist das eigene Leben oftmals schlechter abgesichert als der Hausrat, konstatiert eine aktuelle Umfrage der Hannoverschen Leben. Demnach haben 74 Prozent der Haushalte mit Kindern keine Risikolebensversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Hausrat ist hingegen deutlich besser abgesichert.

Laut Umfragen besitzen immerhin 67 Prozent der Deutschen eine Hausratversicherung, die in der Tat zu den wichtigen Versicherungen gehört. Dabei scheinen den Bundesbürgern gerade elektrische Helferlein besonders lieb und teuer zu sein. Denn obwohl Elektronik zumindest in der Wohnung bereits abgesichert ist, haben immerhin acht Prozent zusätzlich eine Elektronikversicherung abgeschlossen, die auch das geliebte Smartphone oder den Tablet-PC versichert. Bei den 18- bis 40-Jährigen sind es sogar 14 Prozent.

“Obwohl jeder Fünfte das Renteneintrittsalter von 67 Jahren nicht erreicht, verdrängen viele Deutsche das Thema Absicherung. Damit gefährden sie das, was ihnen am wichtigsten ist: Ihre Familie. Denn gefragt, was für sie im Leben bedeutend ist, lautet die Antwort generationenübergreifend Gesundheit, Familie und Freunde”, sagt Stefan Lutter von der Hannoverschen. 73 Prozent der Befragten empfinden die Gesundheit bedeutend, 56 Prozent Familie und Freunde. ” Das Handy kommt in diesem Zusammenhang nicht vor”, ergänzt Lutter. (vwh/td)

Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten