Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Deutsche Mittelschicht ist optimistisch und zufrieden

07.11.2013 – Gothaer-logo85 Prozent der Mittelschicht schätzt ihre eigene Zukunft zuversichtlich ein. Bei den unter 30-Jährigen sind es sogar 96 Prozent. Das ist eines der Ergebnisse der von Forsa im Auftrag der Gothaer durchgeführten Mittelschichtstudie.

1.000 Personen wurden im September dieses Jahres zum zweiten Mal nach 2011 befragt. Die finanzielle Situation wird im Zweijahresvergleich sehr gut eingeschätzt. Nur 13 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass sich ihre finanzielle Situation in den vergangenen zwei Jahren verschlechtert hat. 57 Prozent sehen sie unverändert. 29 Prozent spüren sogar eine Verbesserung. Von den über 60-Jährigen sprechen nur zehn Prozent von einer Verbesserung.

Die Untersuchung zeigte auch, dass die Mittelschicht nicht ganz ohne Sorgen in die Zukunft blickt. 59 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sehr große Angst haben, im Alter auf eine regelmäßige Pflege durch andere angewiesen zu sein. Allerdings wird eine Pflegezusatzversicherung nur von drei Prozent der Befragten als unentbehrlich angesehen. Dass die Rente im Alter nicht ausreichen könnte, befürchten 54 Prozent – eine Zunahme von 7 Prozent gegenüber der Umfrage 2011. 55 Prozent der Befragten betrachten die Sicherung der Renten als eine der wichtigsten Aufgaben der Politik. Den bestehenden Generationenvertrag halten nur 50 Prozent für gerecht. Bei der privaten Vorsorge belegen Immobilienanlagen Platz eins, gefolgt von Riester-Renten.

77 Prozent der Befragten gaben an, optimal versichert zu sein. Für unentbehrlich hält mehr als drei Viertel die Privat-Haftpflicht, mit deutlichem Abstand gefolgt von Hausrat- und Krankenversicherung sowie Lebensversicherung. Als wichtigste noch abzuschließende Versicherungen nennen 63 Prozent der Studienteilnehmer die private Rentenversicherung. (ki)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten