Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Cyber-Allianz zur Sicherheit der Industrie 4.0

09.04.2014 – bsi-kontrollzentrum-150Welches sind die Top Ten der Bedrohungen für die Industrie 4.0? Welches sind die Herausforderungen für die Cybersecurity und wie sind Firmennetzwerke mit wenig Aufwand bereits grundlegend zu sichern? Anhand dieser Leitfragen und mittels Maßnahmen wie Live-Hacks präsentiert sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf der Hannover Messe.

Dabei wollen die Experten interessierten Marktteilnehmern Empfehlungen und Hilfsmittel an die Hand geben, die dem Motto “Start small, think big” entsprechen. Als Teil der Cyber-Allianz will das BSI darauf aufmerksam machen, dass Angriffe im Cyber-Raum zunehmend komplexer und professioneller werden.

Dass auch Versicherer eine Grundlage brauchen, um künftige Schadenfälle bewerten zu können, zeigt die aktuarielle Betrachtung des Themas der Cyber-Kriminalität. Emerging Risks bergen laut Christopher Lohmann, CEO des Industrieversicherers AGCS, immenses Geschäftspotential (siehe DOSSIER). Vorfälle haben laut BSI auch gezeigt, dass gezielte, mehrstufige Cyber-Angriffe möglich sind und praktisch durchgeführt werden. Derartige Angriffe zeichnen sich insbesondere durch vorbereitende Angriffe z.B. auf durch die Opfer genutzte Sicherheitsinfrastrukturen aus, mit dem Ziel die hierbei erbeuteten Informationen zur Kompromittierung des eigentlichen Angriffsziels zu nutzen.

Das BSI präsentiert sich auf der Hannover Messe noch bis Freitag in der Halle 8, Stand D25/4 mit folgenden Themen:

  • Mittwoch, 9. April 2014, 9.45–10.00: Live Demo: Sicherheit muss nicht viel kosten – Windows-Risiken und Absicherung mit Bordmitteln
  • Donnerstag, 10. April 2014, 9.45–10.00: Live Demo: ICS Top 10 Bedrohungen in praktischen Beispielen
  • Donnerstag, 10. April 2014, 10.00–10.30: Herausforderung Cybersecurity für Industrial IT – Wie gelingt die Umsetzung?
  • Freitag, 11. April 2014, 9.45–10.00: Nummer 5 lebt! Der etwas andere Live-Hack
  • Freitag, 11. April 2014, 10.00–10.20: Lagebild der Cyber-Sicherheit in Deutschland
  • Freitag, 11. April 2014, 10.20–10.40: Top 10 Bedrohungen 2014 und Fallbeispiele aus der Praxis
  • Freitag, 11. April 2014, 10.40–11.00: Start small, think big – Empfehlungen und Hilfsmittel des BSI

Neben der Sicherheit in der Weite des globalen Netzes spielen aber auch kleinste Teile eine Rolle in der Industrie der Zukunft. Die Betrachtung der Nanotechnologie als Zukunftsmarkt in den Arbeitsbereichen Gesundheit, Bau, Automobil und Energie hat sich die Europäische Bewegung heute in einer Diskussionsrunde vorgenommen. Die Nanotechnologie ist einer der stärksten Innovationsmotoren in der Forschung und Entwicklung für die Industrie 2020 birgt nämlich Chancen und Risiken zugleich. (vwh)

Foto: Das Lagezentrum des BSI stellt dem Cyber-Abwehrzentrum Lageberichte, Hintergrundinformationen zu IT-Sicherheitsvorfällen zur Verfügung (Quelle BSI)

Link: Emerging Risks – eine Herausforderung und Chance für die Wirtschaft (Tagesreport, 09.04.2014)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten