Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Chinesische Versicherer: Fast 50 Mrd. Dollar Kapital für Uber

27.08.2015 – Jenseits vielerorts ungelöster Versicherungsfragen im praktischen Betrieb werden sogenannte Ridesharer wie Uber oder Lyft für institutionelle Investoren wie Versicherer interessant. Die China Life Insurance und die China Taiping sollen alleine für Uber annähernd 50 Mrd. Dollar an Risikokapital zur Verfügung stellen.

Aus einer geleakten Präsentation an mögliche Uber-Investoren soll das chinesische Engagement hervorgehen.

Darüber hinaus ist der amerikanische Versicherer Allstate eine Partnerschaft mit Lyft eingegangen – sämtliche Fahrer sind nun über den amerikanischen Versicherer abgesichert unter der Bedingung, dass sie ihre Fahrzeuge scheckheftgeprüft pflegen. Das berichtet das amerikanische Insurance Business Magazine. (vwh/ku)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten