Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

China ab heute im Jahr des Pferdes – Marktkommentar

31.01.2014 – raymond-ma-150Schnell, stark aber dickköpfig, so sehen Chinesen Pferde und analog dazu sehen chinesische Auguren das kommende Jahr: Voller explosiver Spannungen und Konflikte aber auch mit der Chance zum Neustart. Etwas konkreter versucht die Investmentgesellschaft Fidelity den Markt im Riesenreich zu fassen, mit einem Ausblick auf zehn Prozent Wachstum z.B. beim Binnenkonsum.

“Im Jahr des Pferdes erwarte ich, dass sich das Wachstum der ‘Neuen China’-Sektoren beschleunigen wird. Das sind alle die Branchen, die von der im November 2013 beschlossenen Reformagenda unmittelbar profitieren. Deren wesentliche Ziele werden in diesem Jahr erstmals aus der Rhetorik in die Praxis überführt: Insbesondere ein Rückzug des Staates aus der Marktwirtschaft und somit eine liberalere Preisgestaltung und die Stärkung des Privatkonsums. Dadurch soll sich die chinesische Wirtschaft von einer export- zu einer konsumgetriebenen Volkswirtschaft entwickeln. Zwar wird die Umsetzung der Pläne mehrere Jahre dauern und sich das Investitions- und Exportwachstum in nächster Zeit abschwächen. Dennoch dürfte die Wirtschaft 2014 stabil mit 7,5 bis 7,7 Prozent wachsen. Der Binnenkonsum sollte real um neun bis zehn Prozent zulegen, ausgehend von einer niedrigen Basis in 2013 und unterstützt durch eine robuste Beschäftigungssituation, steigende Löhne und Wohlstandseffekte aufgrund höherer Immobilienpreise”, schreibt Raymond Ma, Fondsmanager bei Fidelity.

Vorsicht ist jedoch nach wie vor bei Banken sowie im Telekommunikationsbereich angebracht. Bei Letzterem dürften Erträge und künftiges Wachstum unter der geplanten Liberalisierung dieses Marktes leiden. Im aktuellen Umfeld, in dem der Markt maßgeblich von dem Entzug von Liquidität vor allem durch die US-Notenbank beeinflusst wird, bevorzugt Ma Unternehmen, die hohe Cashflows erwirtschaften und starke Bilanzen sowie hohe Netto-Cash-Positionen vorweisen können. (vwh)

Foto: Raymond Ma ist Fondsmanager des Fidelity China Consumer Fund (ISIN: LU0594300252). (Quelle: Fidelity)

Links: Fidelity Marktkommentar: Neues Jahr, neues China, Das Jahr des Pferdes – Bericht im Focus

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten