Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

BU müssen individualisiert werden – DFSI sieht vier Testsieger

11.12.2013 – Nicht alle Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) eignen sich für alle Versicherungsnehmer. Darauf weist das Deutsche Finanz Service Instituts (DFSI) nach einem individuellen Test, der die branchen- und berufsspezifischen Aspekte berücksichtigt, hin. Gekürt wurden deshalb vier Testsieger, in vier Kategorien wie Angestellte, Beamte, Selbständige und Berufsanfänger.

Testsieger des DFSI in der Kategorie Angestellte wurde die WWK mit einer Gesamtnote von 1,36. Platz 2 belegt die Hannoversche mit der Gesamtnote 1,42, Platz 3 die Allianz mit 1,44 und Platz 4 teilen sich mit der Gesamtnote 1,61 die AXA und die DBV.

In der Berufsgruppe der Beamten siegte ebenfalls die WWK mit der Gesamtnote 1,38, gefolgt von der Allianz mit 1,65, dem Volkswohl Bund mit 1,75 und der Continentale mit der Gesamtnote 1,83.

In der Berufsgruppe Selbstständige teilen sich Volkswohl Bund und WWK mit der Gesamtnote 1,27 den ersten Rang, auf Platz 2 landete die Allianz mit einer Gesamtnote von 1,38, auf Platz 3 folgte die Alte Leipziger mit der Note 1,40.

Testsieger in der Kategorie Berufsanfänger wurde die Allianz, sie konnte die Gesamtnote 1,42 erzielen. Die Plätze 2 und 3 belegten der Volkswohl Bund mit der Note 1,59 und die Alte Leipziger, Barmenia sowie R+V mit jeweils 1,77. (vwh)

Link: Berufsunfähigkeitsversicherung Test des DFSI

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten