Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Britische Versicherer frieren Immobilienfonds ein

07.07.2016 – Immobilien Monopoly_by_birgitH_pixelio.deAviva, Standard Life und Prudential frieren nach dem Brexit-Votum Immobilienfonds vorübergehend ein. Investoren hatten mehr Geld als üblich aus den Fonds abgezogen und die Prudential-Tochter M&G hatte darauf entsprechend reagiert, wie Finanzen.net berichtet.

“Die Rückzahlungen haben nun einen Punkt erreicht, an dem M&G glaubt, die Interessen der Anteilseigner des Fonds durch eine vorübergehende Handelsaussetzung am besten schützen zu können”, teilte das Unternehmen offiziell mit. 4,4 Mrd. Pfund ist der eingefrorene Fonds schwer. Der britische Versicherer Aviva tat es Prudential gleich. Tags zuvor hatte Standard Life einen Immobilienfonds von knapp drei Mrd. Pfund vom Handel genommen. (vwh/ku)

Bildquelle: Birgit H/ pixelio

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten