Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Blick auf die Börse: Impulsgeber EZB?

05.09.2016 – Anlage, Boerse, Kurse quelle Eisenhans - fotolia.comDie Anleger dürften gespannt nach Frankfurt blicken, wenn sich die Europäische Zentralbank Bank (EZB) am Donnerstag zu ihrer ersten Leitzinssitzung nach der Sommerpause trifft. Die Erwartungen, dass die Notenbank um Präsident Mario Draghi den Aktienmärkten neuen Schwung verleiht, sind da. Ob sie auch berechtigt sind, wird sich zeigen.

“Elf Wochen nach dem Brexit-Referendum sollte die EZB genügend Informationen für eine Neueinschätzung der Lage gesammelt haben”, zitiert ARD Börse den Commerzbank-Volkswirt Michael Schubert. Er rechne mit einer leichten Senkung der Konjunktur- und Inflationsprognosen und gleichzeitig mit Signalen für weitere Geldspritzen.

Die Währungshüter wollen bislang ihre Anleihekäufe bis “mindestens März 2017″ fortsetzen. Mit einer Verlängerung um sechs bis neun Monate rechnet indes Robert Greil, Chefstratege des Bankhauses Merck Finck. Zudem schätzt er neben der Verlängerung des QE-Programms, dass die EZB Anleihen von Geschäftsbanken in ihr Kaufprogramm aufnehmen könnte. Eine Entlastung für die durch die Niedrigzinsen gebeutelten Geldhäuser. Das monatliche Ankaufvolumen von momentan 80 Mrd. Euro auszuweiten sei allerdings eher unwahrscheinlich.

Auf der anderen Seite des Atlantiks veröffentlicht die amerikanische Notenbank Fed ihren Konjunkturbericht (Beige Book) am Mittwoch. hier erhoffen sich die Anleger Hinweise darauf, ob und wann die Notenbank ihren Leitzins weiter erhöhen könnte. Investoren schätzen die Wahrscheinlichkeit für einen solchen Schritt im Dezember bei rund 50 Prozent ein.

Von Gipfel der 20 größten Industriestaaten und Schwellenländer G20 in China erhoffen sich die Anleger hingegen keine Impulse. Eine Einigung auf neue Konjunkturprogramme sei wenig wahrscheinlich, sagt Ingo Mainert, Chef-Anlagestratege für Europa bei Allianz Global Investors gegenüber n-tv: “Die USA werden sich im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen nicht mehr weit aus dem Fenster lehnen und Deutschland wird angesichts des Ziels der ‘Schwarzen Null’ zurückhaltend bleiben.” (vhw/mvd)

Bild: Fotolia.com

Tags: , ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten