Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Blick auf die Börse: Dax ohne klare Zielrichtung

26.05.2015 – Boerse_Cornerstone_pixelioNach der fulminanten Börsenrallye von einem Rekordhoch zum nächsten hat das deutsche Börsenbarometer in Frankfurt in den vergangenen Wochen an Fahrt verloren. Auch in dieser Woche lässt der Dax nach Expertenmeinung eine klare Richtung vermissen. So könnte der Seitwärtstrend anhalten – auch eine zweite Korrekturwelle scheint möglich.

Seit Mitte April befinde sich der wichtigste deutsche Aktienindex in einer saisontypischen Seitwärtsbewegung, so Commerzbank-Analyst Andreas Hürkamp. Grund dafür seien kaum bedeutende Konjunkturdaten und kaum nennenswerte Unternehmensnachrichten, da sich die Berichtssaison ihrem Ende zuneigt.

Daniel Saurenz von Feingold Research sieht in der Anlageempfehlung “Sell in May” mittlerweile gar einen Rohrkrepierer. Allerdings sollten sich die Optimisten nicht zu früh freuen: “Für den Dax gilt für die kommenden Wochen: der Seitwärtstrend ist trotz aller Ausflüge Richtung 12.000 Punkte intakt und eine zweite Korrekturwelle durchaus möglich”, meint Saurenz.

So werden die Aktienmärkte auch in dieser Woche nach weitläufiger Analystenmeinung vom Devisenmarkt abhängig bleiben. Demnach könnten schwache amerikanische Wirtschaftsdaten den US-Dollar belasten und den Euro beflügeln, was wiederum auf den Dax drücken würde, befürchtet Saurenz.

Claudia Windt von der Helaba erinnert zudem an den Einfluss enttäuschender Konjunkturmeldungen auf die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Die zweite Schätzung für das US-amerikanische Wirtschaftswachstum im ersten Quartal dürfte ihrer Einschätzung nach noch deutlich schwächer als die erste Berechnung ausfallen.

Im Mittelpunkt des Interesses dürfte in dieser Woche jedenfalls neben der Zweitschätzung für das US-Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal am Freitag und die US-Aufträgen für langlebige Güter am Dienstag liegen. In Deutschland blicken die Börsianer zudem am Mittwoch auf den GfK-Konsumklimaindex.

Zudem berichten noch einige Unternehmen über ihre Geschäftsentwicklung zum Jahresauftakt. Dazu zählen aber nur Ticketvermarkter CTS Eventim am Mittwoch, sowie das Saatgutunternehmen KWS Saat und die Baumarktkette Hornbach jeweils am Donnerstag. Ebenfalls im Blick des Interesses stehen auch die Jahrshauptversammlungen der Deutschen Post und des Luftfahrtherstellers Airbus am kommenden Mittwoch. (vwh/td)

Bildquelle: Cornerstone / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten