Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Blick auf die Börse: Dax mit Wachstumspotenzial Richtung 13.000

20.07.2015 – boersenplatz_ffmSAP, Daimler und BASF – nachdem die Griechen eingetütet sind, kann sich der Markt offensichtlich beruhigt in die Berichtsaison stürzen. Der Börsengang der German Startups Group hat Nachrichtenwert auch für die Branche, zumal das Unternehmen die aufstrebende Friendsurance AG im Portfolio hat. Der Dax zeigt sich bei satten 11.673 Punkten.

Inwiefern hier nach dem jüngsten Anstieg von über 1.000 Punkten eine erneute Konsolidierung ansteht, wird sich zeigen. Ob hier auch die Unruhen an den chinesischen Märkten mit hineinspielt. Experten sehen aber angesichts des schwachen Euro die Dax-Konzerne in den kommenden Wochen im Aufwind. Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, seine Zielsetzung über 13.000 Punkte für den Dax erneut ausgegeben. Denn “Die EU hat jetzt nachhaltiges Wachstumspotenzial aufgebaut”, erklärte er gegenüber dem Deutschen Anleger Fernsehen.

Die Deutsche Wirtschaft steht auch schon in den Startlöchern, was künftiges Geschäft mit dem Iran angeht. Volker Treier, Geschäftsführer der DIHK, sieht in den nächsten Jahren bereits die Vervierfachung der Geschäfte auf rund zehn Mrd. Euro. Wenn die Finanzmarkt-Sanktionen Anfang 2016 beendet würden, könnte praktisch “aus dem Stand” Neugeschäft akquiriert werden. (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten