Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Blick auf die Börse: Dax bleibt auf Zick-Zack-Kurs

23.05.2016 – Anlage, Boerse, Kurse quelle Eisenhans - fotolia.comDie Börsenexperten sind sich einig: Auch in der kommenden Woche wird die Börse von der Unsicherheit der Anleger geprägt sein. Man rechnet daher mit einer großen Schwankungsbreite der Aktien-Indizes. Schwer im Magen liegt den Börsianern vor allem das Referendum in Großbritannien am 23. Juni über einen EU-Austritt. Der Ausgang der Abstimmung ist weiterhin unklar. Griechenland, Spekulationen über eine rasche US-Zinserhöhung und das schleppende Weltwirtschaftswachstum komplettieren die Sorgen der Anleger.

Die globalen Unsicherheiten nehmen weiter zu. Ein solches Szenario dämpfe naturgemäß den Risikoappetit der Investoren, heißt es von den ARD-Börsenexperten. “All die momentanen Unwägbarkeiten führen schon jetzt zu starken Mittelabflüssen aus den Aktienmärkten”, stellt Finanzanalyst Dirk Friczewsky von LYNX Broker fest. Die Chancen, dass der Dax die 10.000-Punkte-Marke nachhaltig überspringt, dürften entsprechend gering sein.

Wichtige Indikatoren für die Börsianer in dieser Woche sind die anstehenden Konjunkturdaten. Aus den USA werden Zahlen zur Industrieproduktion, zur Kapazitätsauslastung und zu den Erzeugerpreisen bekanntgegeben. LBBW-Experte Marc-Gregor Czaja sieht hier laut Handelsblatt “Enttäuschungspotenzial”.

Das wichtigste Datum in Deutschland ist der Ifo-Geschäftsklimaindex für den Mai, der am Mittwoch bekanntgegeben wird. Laut den Experten der Postbank soll es eine leichter Aufhellung geben, allerdings dürfte die aktuelle Geschäftslage schwächer eingeschätzt werden. Auch der Gfk-Konsumklimaindex (am Mittwoch) und der ZEW-Wirtschaftsindikator (am Dienstag) werden erwartet. (vwh/jko)

Fotoquelle: Fotolia

Weitere Links zu dem Thema:

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten