Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Autonome Fahrzeuge machen Kfz-Versicherung überflüssig

31.07.2015 – Autonomes_Fahren_ContinentalEin Analyst der Deutschen Bank hat jüngst das Ende der Kfz-Versicherung innerhalb der nächsten 20 Jahre prophezeit. In einer unfallfreien Zukunft werde es immer schwerer, Prämien zu rechtfertigen, berichtet das Online-Portal PropertyCasualty 360°.

In einer Analyse zum US-Versicherer Progressive hat Deutsche Bank Analyst Joshua Shanker nebenbei das gesamte Geschäftsmodell für die Zukunft ad acta gelegt. Klassische Kfz-Produkte, konstatiert er, würden 2030 völlig unnötig sein.

Kurzfristig würden Versicherer noch profitieren von den nachlassenden Unfallzahlen. Doch was sich zunächst in einer immens verbesserten Schaden-Kostenquote niederschlagen wird, gerate dann zum Bumerang. Wenn autonome Fahrzeuge praktisch unfallfrei verkehrten, würden Haftpflicht- und Kaskoversicherung sinnlos. (vwh/ku)

Bildquelle: Continental

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten