Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

AppleCare+ kommt nach Europa

05.09.2013 – ApplecareDie englisch-sprachige Website 9to5Mac meldet, Apple plant demnächst den Start seines Premium-Support-Dienstes AppleCare+ in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien. Angeblich werden schon die Mitarbeiter geschult, meldet der Online-Dienst Heise.

AppleCare+ soll bis zu 30 Tage nach dem Kauf von iPhone oder iPad erworben werden können und dürfte 100 Euro kosten. In den USA erweitert der Dienst den Support für die Geräte. So kann man sich zwei Jahre lang telefonisch von Apple beraten lassen, was standardmäßig nur 90 Tage erlaubt ist. Außerdem werden in den zwei Jahren zwei “Unfallschäden” an den Geräten für jeweils 49 US-Dollar plus Steuer abgedeckt, die sonst nicht kostenlos repariert würden.

In Europa hatte Apple regelmäßig Ärger mit Verbraucherschützern, so Heise, weil das Unternehmen diesen zufolge nicht korrekt über die Standardgewährleistung von zwei Jahren informiert habe, um das kostenpflichtige Standard-AppleCare-Paket zur Garantieverlängerung besser zu verkaufen.

Links: Apple Care + kommt nach Europa – Meldung einer engl. Website, Heise zu AppleCare+

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten